Naturerlebnispfad

Naturerlebnispfad
Eingangstafel Naturerlebnispfad, Bild Joerg

Unter dem Motto „Natur erleben‘, laden wir Dich ein, die Natur mit allen Sinnen zu erforschen. Nimm eine ordentliche Portion Neugier mit und lass Dich von den Geheimnissen der Natur beeindrucken.

 

Entlang des Rundeweges sind verschiedene Informations- und Erlebnispunkte zu finden. Hier kannst Du dich im Weitsprung mit den Tieren messen, deinen eigenen Klang am Summstein hören sowie das Baumpuzzle lösen oder den Specht in seiner Höhle besuchen.

 

Beim Besuch der NABU-Station, die am Ende des Rundweges liegt kannst Du die „Lebendige Mauer“, das Insektenhotel und ein aktives Bienenvolk sehen, sie versprechen Dir viele interessante Einblicke.

 

Auf etwa der Hälfte des Weges liegt die Eierbank, sie ist auch fast der höchste Punkt des Erlebnispfades. Ab hier führt der Weg nach einem kurzen Anstieg wieder ins Tal. Insgesamt ist der Rundweg etwa 4 km lang. Natürlich kannst Du den Erlebnispfad auch in mehreren Etappen erforschen.

 

 

Die Eingangstafel findets Du, indem Du der Beschilderung „Naturerlebnispfad“ ab dem alten Bahnübergang (Simmersbacherstraße) in Eibelshausen folgst. Oder für´s NAVI  Ort: Eschenburg, Straße: Im Dombach und dann der Beschilderung „Naturerlebnispfad“ folgen bis zum Parkplatz.

Vom Waldlehrpfad zum Naturerlebnispfad.

 

Der Waldlehrpfad Eibelshausen wurde bereits 1974 angelegt. Einige der Originaltafeln sind heute noch zu sehen, ein großer Teil ist jedoch Witterungseinflüssen oder dem Vandalismus zum Opfer gefallen. Im Jahr 2009 wurde der Lehrpfad grundlegend umgestaltet und modernisiert. Die Besucher finden nun einen attraktiven Naturerlebnispfad, der zum Staunen, Forschen und Entdecken einlädt. Mit der Verknüpfung von Natur, Information und Erlebnis möchte der NABU gleichermaßen Kinder, Jugendliche und Erwachsene ansprechen.

 

 

 


Übersicht der Stationen

  • Eingangstafel 
  • Wecke den Specht 
  • Barfußpfad
  • Blick in den Waldboden Button
  • Stapellauf 
  • Naturklänge 
  • Weitsprung
  • Pilze
  • Wiederwald
  • Totholz
  • Spurensuche
  • Wie alt bin ich?
  • NABU Station